Jungpferdeausbildung

Die wichtigste Zeit in der Entwicklung eines jungen Reitpferdes ist die Anreitphase. Sie basiert auf Vertrauen und erfordert schon deshalb einen erfahrenen Trainer.

In dieser Phase wird das Pferd auf seine späteren Aufgaben vorbereitet, unabhängig davon ob es als zuverlässiges Freizeitpferd oder Turnierpferd seine Bestimmung findet. Auch das Freizeitpferd braucht eine gute Basis, es muss körperlich so vorbereitet sein, das es dem Reiter auch nach Jahren noch Freude bereitet.Und selbst Freude an der täglichen Arbeit hat.

Deswegen sind Balance und Takt, Durchlässigkeit und Versammlung Kriterien, die in der täglichen Arbeit mit dem Pferd eine große Bedeutung haben. Das Training eines Jungpferdes erfordert Gedult und Gefühl man sollte nicht nach Büchern ausbilden denn jedes Pferd nimmt die Hilfen des Reiters anders an und es ist am Anfang sehr wichtig, das Pferd mit den richtigen und sicheren Hilfen in die Trainingsphasen einzuweisen. Ein Jungpferd benötigt eine ruhige Hand die dem Pferd behutsam an die zukünftigen Hilfen stellt ohne es zu überfordern.

MB Westerntraining NRW

News

  • 02.09 und 03.09. Kurs mit Maik Haberland
  • Hofturnier in Planung - weitere Infos kommen